Durch die 20.000 Studenten, die in Halle leben, ist hier immer etwas los! Wo auch immer man hingeht, wird deutlich, dass Halle auf jeden Fall eine richtige Studentenstadt ist. Neben all den coolen Events, die ESN Halle für Euch während Eures Auslandssemesters organisiert, könnt Ihr in Halle aber auch noch ganz viel anderes erleben. Hier sind ein paar Beispiele für Aktivitäten, die Ihr während Eures Studiums an der MLU ausprobieren könnt:

Angebote der Universität

Die Martin-Luther-Universität bietet viele verschiedene Aktivitäten für jeden Geschmack und jedes Talent. Wenn Ihr gerne Sport macht, werdet Ihr vielleicht auf der Webseite des Universitätssportzentrums fündig. Jedes Semester geben die Unisporttrainer ihr Bestes, um Euch fit zu halten, ob mit Tennis und Fußball, coolen Tanzschritten beim Zumba oder ungewöhnlichen Sportarten wie Lacrosse und Burlesque. Falls Ihr in eurer Freizeit lieber beim Kochen oder Stricken entspannt, könnten Euch die Kreativkurse des Studentenwerks Halle interessieren. Und auch wenn Ihr vielleicht immer noch Probleme mit eurem Deutsch habt, findet Ihr es einfach toll, neue Sprachen zu lernen? Im Sprachenzentrum der MLU gibt es Kurse in Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch und Latein, manchmal sogar speziell für Euren Studiengang. Die aktuellen Kursangebote findet Ihr hier!

Ab nach draußen!

Halle sagt von sich selbst, dass es die grünste Stadt Deutschlands ist! Unabhängig davon, dass bestimmt auch andere deutsche Städte diesen Titel für sich beanspruchen, machen die vielen Parks die Stadt auf jeden Fall zu einem wundervollen Wohnort. Die Heide wie auch die Peißnitzinsel und die angrenzenden Grünflächen direkt an der Saale laden zu jeder Jahreszeit zu gemütlichen Spaziergängen ein. Im Sommer treffen sich die Studenten an der Ziegelwiese um zu grillen oder zu chillen, und die etwas Abenteuerlustigeren mieten sich ein Boot beim Bootsverleih Halle. Falls Ihr an heißen Tage gerne das kühle Nass sucht und schwimmen geht, fahrt einfach in eines der zwei Freibäder Saline und Nordbad, oder entspannt euch an Halles Seen: dem Heidesee, den Angersdorfer Teichen oder dem Hufeisensee (Baden ist hier sogar umsonst!). Bei Sonnenschein habt Ihr vielleicht auch Lust, den Tieren im Hallenser Zoo einen Besuch abzustatten. Der Aussichtsturm am höchsten Punkt des Bergzoos gibt euch darüber hinaus die Möglichkeit, die Stadt einmal von oben zu erleben.

Der Innenstadtcampus ist im Sommer ein beliebter Ort, um sich mit seinen Freunden auf ein Bier zu treffen, dort finden aber auch Konzerte und große Veranstaltungen statt, wie Die lange Nacht der Wissenschaften. Diese gibt euch jeden Juli die Chance, die verschiedenen Fakultäten der Universität und viele andere akademische Orte in der Stadt zu entdecken. Feste und Märkte aller Art sind in Halle allgemein sehr häufig, schaut Euch einfach mal nach Postern und Flyern um! Beispiele hierfür sind das Laternenfest, das im August an der Saale gefeiert wird, das Lichterfest auf dem Markt im November und natürlich der traditionelle deutsche Weihnachtsmarkt im Dezember.

Oder doch lieber nach drinnen?

An kalten Wintertagen, aber auch an regnerischen Tagen in jeder Jahreszeit könnte bei Euch die Frage aufkommen, was für überdachte Aktivitäten Halle zu bieten hat. Natürlich könnt Ihr Euch immer in eines der kleinen Cafés setzen und gemütlich Zeit mit euren Freunden verbringen. Es gibt aber auch mehrere Kinos, wie das Light Cinema in Neustadt und das Cinemaxx im Charlottencenter. Falls Ihr nach fremdsprachigen Filmen sucht oder Euch Blockbuster so gar nicht interessieren, könnten die kleineren Programmkinos Zazie, Puschkino und Luchskino allerdings die bessere Wahl für Euch sein. Und lasst uns die wichtigste Option nicht vergessen: das Unikino! Jeden Donnerstag werden hier im Audimax Filme gezeigt, die das Kino gerade erst verlassen haben, und das für nur 2 Euro.

Ein echtes Theater interessiert Euch mehr als ein Kino? Die Bühnen Halle haben ein großes Programm für Euch, zum Beispiel Opern, Musicals, Theaterstücke…und es gibt für fast alle Events Studentenpreise. Halle ist auch sehr künstlerisch, also haltet die Augen offen und ihr werdet viele kleine Ausstellungen finden, die über die ganze Stadt verteilt sind. Wenn ihr mehr über die Geschichte der Stadt lernen wollt, ein Beatles-Fan seid oder Schokolade liebt, möchten wir Euch auch Halles Museen empfehlen. Hier findet ihr eine Übersicht über all die Orte, die es zu entdecken gilt. Und falls Ihr euch lieber in einem Schwimmbad entspannen wollt, schaut Euch mal die Webseite der Bäder Halle an oder genießt die Rutschen und Saunen im Maya Mare Erlebnisbad (manchmal erhalten neue Studenten in Halle auch einen Gutschein für das Maya Mare). Abschließend lässt sich auch das American Bowling im Charlottencenter empfehlen, besonders am Sonntag für nur 6 Euro pro Person.

Nachtleben

Halle ist vielleicht nicht so groß wie seine Nachbarstadt Lepizig, aber die Studenten hier wissen trotzdem, wie man feiert! Die Kleine Ulrichstraße ist die erste Adresse für einen Kneipenabend, aber es gibt auch viele andere Bars abseits der Innenstadt, also startet einfach die Suche nach Eurer Lieblingsbar! Die ESN- Kneipentour am Anfang jedes Semesters kann Euch dabei helfen, einen ersten Eindruck der Kneipenszene in Halle zu gewinnen. Das Beste an den verschiedenen Bars ist, dass es dort nicht nur Drinks gibt, sondern auch kleine Konzerte, Poetry Slams, ein Pub Quiz…Darüber hinaus gibt es Stammtische für verschiedene Sprachen, die Euch dabei helfen, Eure Sprachkenntnisse in einer netten Atmosphäre zu verbessern. Und Halle hat sogar eine Kneipe für Brettspiele, das Spielehaus!

Clubgänger kommen natürlich auch nicht zu kurz, denn es gibt Discos für jeden Musikgeschmack! Der Turm für Charts und Hip Hop, das Charles Bronson für Elektro, die Drushba für Indie Rock…und viele mehr! Einen Überblick über die verschiedenen Clubs könnt Ihr Euch hier verschaffen, alle Partytermine findet Ihr auf Halle Nightlife. Im Sommer gibt es auch viele Open Airs, die jedoch oft ein wenig geheim sind, also hört Euch einfach mal bei den Hallenser Studenten um. Eine gute Webseite, um euch über Abendaktivitäten im Allgemeinen zu informieren, ob Kino, Konzerte oder Parties, ist der Kulturfalter. Einfach auf die Sparte klicken, die Euch interessiert und schon könnt Ihr Euren Abend in Halle planen!

Leipzig

Ihr habt das Gefühl, in Halle schon alles gesehen zu haben? Dann ab nach Leipzig! Mit der Bahn braucht man dorthin nur 30 Minuten und ihr könnt euren Studentenausweis als Fahrkarte benutzen, der Ausflug kostet Euch also gar nichts! Man kann dort gut shoppen, es gibt noch einen Zoo und mehr Seen, Clubs und Konzerte…verpasst nur nicht den letzten Zug zurück nach Halle! :)